Opalith

Opalit oder Opalglas ist ein synthetischer Stein, der von Menschen gemacht wurde und nicht natürlich entstanden ist. Er wird oft mit dem hellen Regenbogenmondstein verwechselt, weil er im Licht schimmert.

Das erste Mal wurde der Opalith 1988 der breiten Masse vorgestellt. Dies war auf der Tuscon Gem und MIneralien Show. Zu dieser Zeit nannte man ihn noch Kyocera-Opal. Eine Technologie Firma für technologische Produkte, Haushaltsgegenstände und Feinkeramik, aus Japan erfand ihn. So wurde zu Ehren des Kyocera Gründers Kazu Inamori dieser Stein auch Inamori-Opal oder Kyocera-Opal getauft. Das schöne schillern von Opalen wurde nachgeahmt. Dabei simuliert er den Aufbau mit Siliciumdioxid als Grundlage und mikroskopisch kleinen Resin- oder Polystyrol Kügelchen als Einschluss.

Im Handel wird das Opalglas als Opalith, synthetischer Mondstein oder Glasopal bezeichnet.

Eine energetische Wirkung, wird ihnen nicht zu geschrieben, wobei man die Farbenlehre in Betracht ziehen könnte, um eine Wirkungsweise zu erhalten. Ein energetisches Arbeiten kann man darauf hin nicht ausschließen.


Hinweispflicht:
Soweit auf dieser Seite Aussagen über bestimmte Wirkungen der Produkte angedeutet werden, wird ausdrücklich klargestellt, dass mit diesen Aussagen keine Wirkungsweisen im naturwissenschaftlich gesicherten Sinne angekündigt werden. Es handelt sich um Hinweise auf Anwendung der Produkte im traditionellen bzw. überlieferten Sinne. Die Wirkung von Steinen, Mineralien und Kristallen sind wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt. Sie ersetzten auch nicht den ärztlichen Rat oder die ärztliche Hilfe. Bild ist ein Beispielbild, jeder Anhänger kann anders aussehen. Der Stein ist ein Naturprodukt, daher können Farben und Maserungen etc. von den etwaigen Abbildungen im Shop abweichen!  Die Bezeichnungen wie z. B. Amulette, Talismane, Glücksbringer, Rituale, Energetisieren oder ähnliches, sind nicht als Aussage über deren Wirksamkeit zu sehen. Dies ist vielmehr eine alleinige Benennung des Produkts. Es wird keinerlei Wirkversprechen abgegeben.

 

 

1 bis 2 (von insgesamt 2)